StudienStiftungSaar

Von Bildung profitieren - das Saarland bereichern!

So könnte man die 2014 besiegelte Kooperation zwischen der StudienStiftungSaar und der ASKO Europa-Stiftung am treffendsten bezeichnen. Mit der gemeinsamen Finanzierung von Stipendien für ausgewählte Studierende mit Migrationshintergrund wollen die beiden Partnerstiftungen, zukünftige Akademiker und Fachkräfte mit vielfältigem Potenzial und interkulturellen Kompetenzen für den Studienstandort Saar  begeistern und somit langfristig die Wettbewerbsfähigkeit in der Region stärken.

Nachhaltigkeit, soziales und ehrenamtliches Engagement sind zentrale Aspekte des Gemeinschaftsprojekts der beiden Förderer, die sich in ihren Stiftungsgrundsätzen ähnlichen Zielen verschrieben haben, augenscheinlich in ihrem Engagement im START Programm.

Die Umsetzung des bundesweit etablierten START-Programms, in dem sich beide Stiftungen engagieren, ermöglicht Schülern mit Migrationshintergrund, durch ideelle und finanzielle Förderung eine höhere Schulbildung zu erlangen und ihre Chancen für eine erfolgreiche Integration in die Gesellschaft zu steigern. Nach dreijähriger Förderdauer verlassen die Stipendiaten das Programm nicht nur mit dem Abitur oder einem gleichwertigen Abschluss in der Tasche. Durch die thematisch breit gefächerten Coachings sind sie auch mit einem gewachsenen Maß an Selbstbewusstsein ausgestattet, mit dem sie später auf dem volatilen Arbeitsmarkt besser bestehen können.

Die ASKO Europa-Stiftung sieht sich als Unterstützer und Begleiter der begabten jungen Menschen auf der ersten Teilstrecke ihrer Bildungslaufbahn. Die StudienStiftungSaar ist Ansprechpartner und Mentor auf der nächsten Etappe, sie unterstützt Studierende sowohl finanziell als auch ideell, bietet außerdem eine breite Palette an Weiterbildungsmöglichkeiten und hilft bei der Erschließung berufsrelevanter Kontakte. Hierbei stützt sich die ASKO Europa-Stiftung auf ihr breites Netzwerk an Unternehmen, Universitäten, Hochschulen und privaten Förderern.