Projekt "Wissenstaucher"

Nachhaltigkeit ist ein zentraler Schwerpunkt der Förder- und Projektarbeit der ASKO Europa-Stiftung. Um verstärkt jüngere Zielgruppen für dieses Thema zu begeistern, wurde gemeinsam mit dem Verein THE BLUE MIND e.V. und dessen Gründerin, der Meeresbiologin und Buchautorin Dr. Frauke Bagusche, das Projekt „Wissenstaucher“ ins Leben gerufen.

Die konkrete Bildungsaufgabe besteht darin, wissenschaftlich fundiertes Hintergrundwissen über den Klimawandel und insbesondere über die Ozeane als fragiles Ökosystem in die Zivilgesellschaft, hier insbesondere Schüler, zu tragen. Idealer Ansatzpunkt bildet dabei die strategische Verknüpfung mit dem Schülerstipendienprogramm START, das die ASKO Europa-Stiftung seit 2005 im Saarland federführend koordiniert.

Gemeinsam mit Dr. Bagusche „tauchen“ die START Stipendiaten im Saarland ab in ein „Meer voller Wissen“ - eine virtuelle Reise in die Welt unter Wasser, deren Schönheit und Vielfältigkeit jedoch stark bedroht ist. Die START Stipendiaten werden im Rahmen von mehrtägigen Schulungen zu kompetenten Ansprechpartnern und Multiplikatoren für die Themen Klimawandel und Plastikvermüllung der Ozeane ausgebildet. So können sie mithelfen die Meere – eine unserer Lebensgrundlagen - zu schützen.

Nach Erwerb des „Wissenstaucher“-Zertifikats begleiten sie als geschulte Nachhaltigkeitsmultiplikatoren Frauke Bagusche in ihrem Meermobil (einem Nissan nv200, gesponsert vom saarländischen Umweltministerium) zu Workshops in 50 ausgewählte saarländische Schulen sowie zu öffentlichen Veranstaltungen.